Leseseite

FRANK VIEHWEG – STERN IN DER HAND – Meine russischen Lieder

Musikalische Buchpremiere am 29. März 2014 im „Zimmer 16“

© Meikel Neid

Der Berliner Liederdichter präsentiert sein neues Buch mit einem Konzert! Der Klappentext des im Verlag KULTURMASCHINEN erscheinenden Werkes verrät:

„STERN IN DER HAND – 114 Lieder-Gedichte von 34 Autoren aus dem unermeßlichen Schatz der russischen Poesie: Barden wie Dolski, Mitjajew und Wisbor, Rockpoeten wie Grebenschikow, Nikolski und Schewtschuk, Liederdichter wie Lewitanski, Rjasanow und Wertinski. Und natürlich Puschkin, den alle russischen Poeten bis auf den heutigen Tag als ihr großes, verpflichtendes Vorbild verehren. Frank Viehweg eröffnet mit seinen authentischen und lebendigen Nachdichtungen Welten, die uns ohne ihn vermutlich für immer verborgen geblieben wären.“

Der Dichterfreund Henry-Martin Klemt sagt: „Einmal mehr offenbart sich Viehweg als erfahrener, einfühlsamer Nachdichter, der im Fremden das Eigene sucht und sich jener Texte annimmt, die ihm nicht nur zugeflogen, sondern auch in seiner Welt daheim sind.“

Zurück