Vita

ERSTES JAHRZEHNT

1960 geboren in Wolgast (DDR)

1968/69 Akkordeonunterricht bei Hans Luck an der Musikschule in Wolgast

ZWEITES JAHRZEHNT

1974 Erstes Liebesgedicht

1976 Erste Gitarrengriffe

1978/79 Mitwirkung im Singeklub der Peene-Werft in Wolgast

1979 Abitur. Erste Gedichtveröffentlichung. Einberufung zur NVA

DRITTES JAHRZEHNT

1981 Partei- und FDJ-Ausschluß auf Grund eines Liedes und eines Gedichtes. Bibliothekshelfer in Berlin

1983 Sohn Franz wird geboren. Reinhard-Weisbach-Preis

1984 Erste Nachdichtungen. Erste Rundfunkproduktionen
Seit 1985 freiberuflicher Liedermacher & Textautor

1989 Kinderbuch »Besuch bei Franz«

VIERTES JAHRZEHNT

1991 Buch »Kein wirkliches Ende«
1992 Auftritt mit León Gieco, ein Live-Mitschnitt erscheint auf Leóns CD-Sammlung »La historia esta«

1995 Tochter Anna Clara wird geboren

1996 CD »Der Sture – Frank Viehweg singt Silvio Rodríguez«
1997 Buch »Liebeslieder nach 12«
1999 Konzert mit Gerardo Alfonso, ein Live-Mitschnitt, erscheint auf Gerardos CD »Almendares vivo«

2000 CD »Liebeslieder nach 12«

FÜNFTES JAHRZEHNT

2001 Buch »An alle. An dich«. 
 CD »Ich rief dich oft«

2002 Buch »Ich rief dich oft - 24 Sonette nach W. Shakespeare«
2003 CD »Mein Grund«

Nachdichtungen für das Theodorakis-Programm »Weil ich mich nicht Gesetzen beugte« von Gina Pietsch;
2004 Buch »Eine andere Stimme – Meine fremden Lieder"«
2005 Buch »Nimm alles, was ich liebe - 24 Sonette nach W. Shakespeare" 


»Wir sehen nicht weg« - Tour mit Jörg »Ko« Kokott und Klaus Feldmann


Mitwirkung an der CD »Die Reifeprüfung« von MC Furious
. Buch »Letzte Chance«
2006 Fortsetzung der »Wir sehen nicht weg«-Tour
. CD »Spurensicherung«
2007 Fortsetzung der »Wir sehen nicht weg«-Tour.
 Buch »Verschwunden ohne Spur«
2008 CD »Fremdes Land« nach Gedichten von Henry-Martin Klemt.
 Mitwirkung am Fotoband von Stefan Greitzke

2009 Buch und CD »Solange man singt« - Lieder nach Jaromír Nohavica

2010 CD »Mein Grund – nackt«
. Buch »Nicht mehr als – 50 Lieder aus den Jahren«

SECHTES JAHRZEHNT

2011 Buch »Die Liebe dauert bis zum Jüngsten Tag – 3x24 Sonette nach W. Shakespeare«
2012 CD »Franz Josef Degenhardt – Freunde feiern sein Werk« (gemeinsam mit Jan & Kai Degenhardt, Dota Kehr, Barbara Thalheim, Hannes Wader, Konstantin Wecker u.a.)
2013 CD »Aus der Welt«, »CD Solange man singt«
2014 Neue Programme mit dem Dichter Henry-Martin Klemt aus Frankfurt (Oder) und der Gruppe Quijote aus Chemnitz
Buch »Stern in der Hand – meine russischen Lieder«
CD »Tausend Stücke – geschmuggelte Lieder« (mit Quijote)

2015 CD »Unser einziges Leben«

2016 neues Programm »Herbsteskommen« - Lieder nach Gedichten von Louis Fürnberg

Buch »Wer sagt, daß Don Quichotte gestorben wär«